Windsurfen Kitesurfen SUP Kajak Snowkiten Landkiten Segeln Wellenreiten
Kurse

Stand Up Paddle

VÖWS Windsurflehrerausbildung (A-Lizenz, C-Lizenz)
Details »

VÖWS Kitelehrerausbildung (A-Lizenz, C-Lizenz)
Details »

VÖWS Ausbildung SUP-Assistent
Details »

Stand Up Paddle (SUP) Surfing oder einfach nur Stehpaddeln ist der neue Trendsport aus Hawaii. Dabei handelt es sich um eine Wassersportart, bei der der Sportler aufrecht auf einem speziellen Surfbrett steht und mit einem Paddel den Vortrieb zur Fortbewegung nutzt.

In vielen Ländern boomt diese neue Sportart bereits sehr stark. Stand Up Paddle Surfing verbindet Wellenreiten, Kanusport und Fitness in perfekter Weise, egal ob auf Seen, Flüssen oder in Wellen am Meer – Abenteuer, Spaß und Action ist garantiert. Das beste daran: Dieser Sport ist in ruhigem Wasser in kürzester Zeit erlernbar.

SUP Stand up Paddle

Warum das Stand Up Paddle Surfing auf der ganzen Welt so boomt, ist schnell erklärt: Man ist unabhängig vom Spot. Man muss nicht stundenlang bis zur nächsten Küste fahren, sondern kann zu Hause vor der eigenen Tür den nächsten See oder Fluss nutzen. Viele sehen Stand Up Paddle Surfing als Ganzkörper-Training. Anstatt ins Fitnesscenter zu gehen, greifen sie zum Board und trainieren im freien. Dadurch eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten die Natur zu erleben.

Geschichte
Die Geschichte des Stand Up Paddle Surfing geht weit bis nach Polynesien zurück. Dort paddelten die Fischer stehend aufs Meer hinaus. Im 20. Jahrhundert haben dann die Surflehrer auf Hawaii das Stand Up Paddle Surfing aufgegriffen, um besser ihre Gruppen überblicken zu können. In den 80er Jahren wurde es sehr ruhig um diese Sportart. Erst Anfang dieses Jahrhunderts griffen Wassersportlegenden wie Laird Hamilton, Robby Naish und Dave Kalama wieder zum Paddel als Fitness Training. Dabei merkten sie schnell, wie viel Spaß das Surfen im Stehen bringt und trieben die Entwicklung rasch voran. Mittlerweile gibt es eine große Anzahl von verschiedenen Boards (von Flachwasser Boards bis zu Boards für hohe Wellen). In Österreich ist diese Sportart noch sehr jung. Wir sind die ersten am Neusiedler See, die Stand Up Paddle Surfing anbieten.

Technik
Der Sportler steht aufrecht auf dem Surfbrett und erzeugt mit einem Stechpaddel ähnlich wie beim Kanufahren den Vortrieb. Dabei werden regelmäßig die Seiten gewechselt.

SUP Technik Video »

Ausrüstung
Einige Hersteller bieten spezielle Stehpaddelbretter (SUP boards) und Paddel für diesen Sport an. Stehpaddelbretter sind ca. 3,3 m lang, 75 cm breit und 12 cm dick. Sie werden mit den gleichen Matelrialien und der gleichen Technik wie andere Surfbretter hergestellt. Um einen sicheren Stand zu gewährleisten, sind die Stehpaddelbretter meist mit einer perforierten und gummierten Oberfläche versehen. Die Paddel sind ca. zwei m lang. Zur Ausrüstung gehört ebenfalls ein guter UV- und Kälteschutz für den Surfer.

SUP Stand up Paddle



Allgemein
Kurse/Verleih
Preise
Unterkunft
Spots
Anmeldung
Anreise
Kontakt
Events
Links
Cool Pix

Quiksilver
Mission to Surf FacebookMission to Surf Google Plus
Dieter Raditsch